Zimmererinnung Landshut feiert Freisprechung im Bauzunfthaus

Zimmerei S. Brunnermeier

Kürzlich überreichte Obermeister Adolf Ellwanger bei der traditionellen Freisprechungsfeier im Bauzunfthaus 40 Junggesellen ihre Zeugnisse.
Dass das Handwerk in Landshut seit jeher eine hohe Wertschätzung geniesst, konnte man an den vielen Gästen, die gekommen waren ersehen.
Persönlichkeiten aus der Politik, dem Handwerk und der Schule feierten zusammen mit der Zimmererinnung und den frischgebackenen Junggesellen.

Die Innung freut sich über die hohe Anzahl neuer Gesellen. Dies ist ein sichtbarerer Beweis für die hohe Attraktivität des Zimmerer-Berufes.

Zimmerei S. Brunnermeier

ObermeisterA. Ellwanger mit den jahrgangsbesten Junggesellen.

Zimmerei S. Brunnermeier

Lehrlingswart Siegfried Brunnermeier und Obermeister Adolf Ellwanger verabschieden Oberstudienrat Klaus Bartoschek in den wohlverdienten Ruhestand.

Fotos: Kreishandwerkerschaft Landshut / Landshuter Zeitung

 

Veröffentlicht / aktualisiert am 11.08.2015

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blogartikel aus der Zimmerei